12 von 12 | Oktober

Fast hätte ich vergessen, heute das erste Bild zu machen… Dann fiel es mir noch kurz vorm Aufstehen ein und so gibt es auch an diesem Tag meine 12 Bilder des Tages.

010610.jpg

Der Morgen startet grau und kühl. Passend dazu habe ich schlecht geschlafen und viel geträumt. Momentan gibt es drei ganz große Punkte, die mich beschäftigen (Arbeit, Uni, Umzug), ich kann mich ihnen aber aus Zeitgründen nicht wirklich widmen und so bewegen sie sich immer in meinem Hinterkopf. Vielleicht habe ich heute Abend mal wieder die Zeit (und Restkonzentrationsfähigkeit), mir ein paar Dinge aufzuschreiben, um mir über das ein oder andere klarzuwerden.
Direkt nach dem Aufstehen räumen der Liebste und ich ein bisschen auf. Die meisten Zimmer sehen momentan (für unsere Verhältnisse) eher ungemütlich aus, denn für den Umzug haben wir bereits die ersten Kisten gepackt und das ein oder andere Möbelstück verkauft. Heute kommen unsere Nachmieter und schauen nochmal, was sie von uns übernehmen möchten.

020610.jpg

Als die Nachmieter weg sind, ist der Morgen schon fast vorbei und wir haben noch nicht einmal gefrühstückt. Dennoch war dieser Termin wichtig, denn nun ist es entschieden: Unsere alte Küche bleibt in der Wohnung, wir müssen sie nicht über irgendeine Plattform verkaufen.
Während der Liebste sich um den Tee kümmert, bestelle ich neues Katzenfutter für das Katzenkind (…das eigentlich schon eher eine Katzenoma ist, aber naja).

030610.jpg

Frühstück gibt es heute mal im Wohnzimmer. Wir haben Baguette aufgebacken, es gibt Tee und so langsam wird der Tag ein bisschen besser, auch wenn meine Gedanken mich nicht loslassen. Ich muss noch etwas für meine neue Arbeitsstelle klären, mag aber keine Umstände machen und hach… So bin ich eben.
Zum Glück kommt nach dem Frühstück die Katze zum kuscheln. So ein schnurrendes Katzentier ist schon gut!

040610.jpg

Bis zum Mittagessen ist nocht Zeit und da mein Kopf inzwischen wirklich raucht beschließe ich, wenigstens ein paar Sachen schon einmal zu notieren. Ich liebe es, mein Notizbuch mit Gedanken, Fragen, Sorgen und Ideen zu füllen. Einige Zeit schreibe ich ganz konzentriert und ich kann fast fühlen, wie es in meinem Kopf leiser wird. Zwar notiere ich hauptsächlich Fragen – doch die sind nun schon mal aus meinem Kopf heraus und auf Papier gebannt. Am Freitag habe ich frei und Zeit, mich ganz in Ruhe um die Antworten zu kümmern.
Schließlich komme ich fast ein wenig in Zeitnot und so vergesse ich, vom Mittagessen ein Bild zu machen. Da es schnell gehen muss, gibt es Nudeln mit Sauce – das geht bei mir wirklich immer!

050610.jpg

Auf dem Weg zur Arbeit bin ich inzwischen meist schon warm eingepackt, da es auch tagsüber ja nicht mehr wirklich warm wird. Noch dazu nieselt es zwischendurch immer wieder und die Sonne zeigt sich auch nicht! An der Arbeit selbst ist es allerdings wirklich unglaublich warm… Der Zwiebellook hilft, mich erst einmal warmzuhalten.
An der Arbeit gibt es heute zwischendurch mal wieder einen Tee (mit Voltaire), der wirklich guttut. Außerdem bekomme ich eine ganz unerwartete und sehr positive Nachricht, die mich unglaublich freut. Die Zeit vergeht glücklicherweise recht schnell und so geht es (gefühlt) schon bald wieder nach Hause. Unterwegs besorgen der Liebste und ich noch ein paar Sachen, die wir für den Abend benötigen.

060610.jpg

Obwohl ich hundemüde bin und eigentlich vor dem Schlafengehen allerhöchstens noch aufs Sofa möchte, steht für den Abend etwas anderes auf dem Plan: Morgen habe ich meinen letzten Arbeitstag und natürlich möchte ich meinen Kolleg_innen gern etwas zu Essen mitbringen. Also bereite ich, mit Hilfe des Liebsten, Kürbis-Käsekuchen vor und brate Frikadellen.
Den Abwasch übernimmt nun der Liebste und so kann der Tag für mich gleich da enden, wo er begann: In meinem kuscheligen, unglaublich gemütlichen Bett!

 

Alle 12 von 12 gibt’s wie immer bei Caro von „Draußen nur Kännchen“, der ich heute ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren möchte!
Und meine bisherigen 12 von 12 sind an dieser Stelle.

Previous Post
Next Post

No Comments

Leave a Reply