Kürbis-Käsekuchen

15. Oktober 2012

Bei diesem Kuchen weiß ich gar nicht mehr genau, woher ich das Rezept dazu habe. Ich vermute, aus einer Zeitschrift oder von einem Blog. Sollte jemand von euch das Rezept kennen, sagt mir einfach Bescheid, damit ich (gegebenenfalls) entsprechend verlinken kann.

Für den Kuchen zerkleinerst du etwa 20-30 Biskuitplätzchen (ohne Zucker), vermengst sie mit 2EL Butter und drückst sie in eine eingefettete Springform.
Anschließend verrührst du 200g Frischkäse, 150g Zucker, 2 Eier, 200g Kürbispüree, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 1/2 EL Mehl und den Saft einer Orange und gibst es über den Biskuitboden. Diese beiden Schichten müssen nun für knapp 40 Minuten bei 160°C backen.
Im letzten Schritt vermischst du 350g saure Sahne mit 100g Zucker sowie 1 TL Vanillezucker, gibst die Masse auf den Kuchen und lässt alles noch einmal etwa 20 Minuten weiterbacken.

Dieser Kuchen schmeckt am besten, wenn du ihn über Nacht stehenlässt.
Gab’s bei uns am Freitag zum Frühstück.

x

You Might Also Like

  • Sny 17. Oktober 2012 at 10:01

    das werde ich so bald wie möglich versuchen, danke 😉