Angst

31. Januar 2013

Manchmal holt sie mich ein, die Angst vor der Zukunft.
Ich liebe mein Studium und möchte später selbst unbedingt an einer Universität lehren – doch was, wenn das nicht klappt? Was, wenn es keine Stellen gibt, wenn ich nicht genommen werde, wenn ich zu weit weg ziehen müsste? Selbstverständlich habe ich mich über Alternativen informiert, hane einen Plan B (und C); doch Dozentin ist mein Traumberuf und ich wäre traurig, wenn es nicht klappte – auch wenn ich mich schnell für neue Dinge und Aufgaben begeistern kann.
Manchmal packt sie mich, die Zukunftsangst.
Und das mitten am Tag, während der Arbeit. Ich bin niedergeschlagen und traurig. Ich weiß, dass das vorbeigeht und dass es heutzutage kaum noch sichere Jobs gibt, doch ich hätte so gern etwas mehr Verlässlichkeit.

You Might Also Like