Mittwochsschön | KW 37

10. September 2014
  1. Meine Geldsorgen werden aller Voraussicht nach Ende des Monates – endlich – ein Ende haben. Darüber geschrieben habe ich nie so wirklich, doch aus falschem Stolz habe ich ein paar Schulden angehäuft, die ich nun (dank einer Nachzahlung) endlich ausgleichen kann. Zudem kann ich dann auch noch etwas zurücklegen.
  2. Das herbstliche Wetter. Ich liebe es, mich morgens nochmal kurz ins Bett einzukuscheln und aus dem Fenster hinaus in den nebligen Garten zu blicken.
  3. Die Vorfreude auf ein Frühstück mit einer guten Freundin morgen. Ausgiebig reden, lachen und… frühstücken.
  4. Die Nachricht, dass ich nun als Studentin im Master eingeschrieben werde. Zwar erfüllte ich alle Zulassungsvoraussetzungen, doch ein bisschen Sorge, ob alles gutgeht, bleibt ja immer. Ab 1. Oktober bin ich dann also wirklich und ganz in echt wieder Studentin – ich kann es kaum erwarten.
  5. Die Gedanken an das schöne, ereignisreiche Wochenende. Die Museumsnacht war richtig schön und ich habe auch mal länger als nur zwei, drei Stunden durchgehalten (sieben waren es immerhin). Der Mittelaltermarkt am Sonntag war dann unerwartet groß und mit vielen Gewandeten – so fühle ich mich dort gleich noch wohler.

You Might Also Like

  • Frau M. vom zehnten Stock Links 10. September 2014 at 21:17

    Na da ist ja richtig was los und es klingt so schön positiv. Das freut mich sehr! Insbesondere nach deinen letzten Postings. Alles Liebe Frau Baldstudentin!

    • Fräulein Fuchs 11. September 2014 at 18:54

      Vielen Dank, im Moment fühlt es sich auch sehr positiv an! 🙂