Wochenende in Bildern 15./16. Juli

16. Juli 2017

Susanne sammelt auch an diesem Wochenende wieder das „Wochenende in Bildern“ für die, die mögen. Eigentlich war mir mein Wochenende erst viel zu unspektakulär – doch dann habe ich mich entschieden, es einfach trotzdem zu teilen. Schließlich ist hier nicht an jedem Wochenende etwas los und nach fünf Tagen Urlaub in Berlin war mir viel eher nach Ruhe und Entspannung.


Samstag

IMG_6510.JPG

Der Samstag startet recht früh und leider unentspannt – seit der Nacht habe ich fiese Magenprobleme und war fast stündlich auf. Ich vermute, etwas falsches gegessen zu haben, aber sicher weiß ich es nicht. Passend zu meiner Müdigkeit ist auch der Himmel ziemlich grau und so mache ich es uns zum Frühstück richtig gemütlich.

IMG_6509.JPG

Bananenbrot geht immer und ist so ein Seelenessen für mich. Danach fühle ich mich auch etwas besser.

001.jpg

Während ich meiner Erschöpfung nachgebe, macht sich der Liebste ans Schnippeln und Kochen meiner Lieblingssuppe. Es duftet richtig köstlich und ich freue mich sehr, als die dampfende Schüssel vor mir steht.

IMG_6516.JPG

Danach tun wir es der Katze gleich und machen es uns gemeinsam auf dem Sofa gemütlich.

IMG_6526.JPG

…Der Liebste hat nicht nur gekocht, er hat auch nocht die superleckeren Kekse nach dem Rezept aus Veronikas Buch „Gesund kochen ist Liebe“ gebacken (Veronika verbloggt übrigens auch auf „Carrots for Claire“ regelmäßig tolle Rezepte) . Dazu ein Fencheltee und ich fühle mich schon wieder richtig gut.

IMG_6534.JPG

Am Abend bekomme ich plötzlich richtig Lust auf etwas kräftiges zu essen. Also überlege ich kurz und entscheide mich dann, mal ein neues Bolognese-Rezept auszuprobieren. Das ist wirklich unfassbar köstlich und ergibt zum Glück so viel, dass es noch für einige Essen reichen wird.
Dazu schauen der Liebste und ich eine Dokumentation und gehen schließlich (eigentlich viiiel zu spät) ins Bett.

Sonntag

IMG_6543.JPG

In den Sonntag starten wir reichlich spät, nachdem wir uns ungefähr fünf Mal umgedreht und „nochmal kurz“ hingelegt haben. Das macht aber nichts, der Himmel ist nach wie vor grau und wir haben auch nichts vor.

IMG_6545.JPG

Zum Frühstück gibt es Brötchen, die zum Glück noch eingefroren waren. Nach so viel Schlaf fühle ich mich deutlich besser als gestern.

IMG_6548.JPG

Nach dem Frühstück staubsaugt und wischt der Liebste, während ich mich nochmal der Bolognese widme. Drei Gläser voll koche ich ein und trotzdem haben wir heute noch genug für ein Abendessen übrig.

IMG_6551.JPG

Anschließend hänge ich noch die Wäsche raus – und hoffe, dass es nicht gleich anfängt zu regnen. Es bleibt aber glücklicherweise trocken und ich freue mich schon auf die frisch duftende Kleidung.

IMG_6552.JPG

Meine Mama hat Mohnschnecken gebacken und lädt uns ein, zu ihr auf die Terasse zu kommen. Das lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen!

Nun werde ich gleich noch die Wäsche abhängen, während die Nudeln kochen und dann lasse ich den Tag ruhig und entspannt ausklingen.

You Might Also Like

  • Verena 17. Juli 2017 at 10:59

    Hallo,
    ich würde es toll finden, wenn du die/den Urheber/in des (englischen Song) Textes unter dem Punkt „Waldgängerin“ angeben würdest.
    Viele Grüße,
    Verena

    • Waldgängerin 29. Juli 2017 at 20:55

      Ahh, gute Idee, vielen Dank! 🙂
      Das Lied ist von Passenger. Ich aktualisiere das gleich mal (eigentlich sollte ja die ganze Seite längst mal aktualisiert werden… ;)).
      Viele Grüße!