Wochenende in Bildern 19./20. August

21. August 2017

Hach, das war so ein richtig schönes Herzenswochenende – mit Ausflügen, neuen Menschen, gutem Essen und altbewährtem.
Darum schreibe ich es heute (mit einem Stück Kuchen vom Samstag neben mir) noch einmal auf, um es dann bei Susanne mit all den Anderen zu teilen, die mich an ihrem Wochenende in Bildern teilhaben lassen.


Samstag

IMG_7139.JPG

Samstagmorgen: Wir stärken uns mit einem leckeren Frühstück, bevor es ans Einkaufen geht. Hier, wo es das tolle Frühstück gibt (und sooo gute Schokocroissants!) holen wir meist unser Obst und Gemüse und das ein oder andere Extra.

IMG_7142.JPG

Danach geht es zur Eröffnungsfeier des „Unverpackt“-Ladens. Wie lange habe ich auf so etwas schon gewartet? Nun ist er da und wirklich schön. Die Auswahl ist noch recht klein und eigentlich brauchen wir hier auch nichts, aber ein Brot und einen halben Gugelhupf nehmen wir dann doch mit – achja und einen Brotbeutel, um das Brot länger frisch halten zu können und künftig keine Papiertüten mehr nehmen zu müssen. So einen habe ich mir schon lange gewünscht.

IMG_7146.JPG

Da wir schon direkt in der Nähe geparkt haben, machen wir noch einen Spaziergang durch die Aue. Hier bin ich immer so gern. Heute scheint die Sonne und es sind einige Menschen unterwegs. Zurück zum Auto gehen wir durch die ruhigen Seitenstraßen des Viertels.

IMG_7154.JPG

Nach zwei weiteren Zwischenstopps sind wir wieder zu Hause und die vorher angestellte Wäsche ist fertig. Es soll zwar später vielleicht regnen, trotzdem hänge ich die Sachen erst einmal raus. (Natürlich regnet es zwei Stunden später und der Liebste und ich flitzen in den Garten, um alles abzuhängen, bevor es wieder nass ist…)

IMG_7158.JPG

Mittags gibt es ein paar Reste vom Vortag und danach kuscheln wir uns auf das Sofa. Abends werden wir lange unterwegs sein und ich bin schon sehr gespannt und freue mich, habe aber auch ein wenig Sorge, da ich seit Beginn der Schwangerschaft eigentlich immer schlafen könnte!

IMG_7165.JPG

Bevor wir losfahren, essen wir endlich ein Stück des gekauften Kuchens – und der schmeckt sooo gut! Richtig nussig und nach dunkler Schokolade, nicht zu süß. Mhhh.

IMG_7183.JPG

Dann brechen wir auf und fahren über Land zum Heuhof. Da ist heute Abend Lichterfest mit Folk-Musik und auch der Liebste wurde im Vorfeld gefragt, ob er nach dem eigentlichen Auftritt ein paar Lieder mitspielen mag – wer würde dazu Nein sagen?
Der Hof ist richtig schön und wir haben super Plätze. Hier ist auch das Wetter viel besser, der Himmel ist klar und so ist es wirklich schön (und nur ein bisschen kalt), draußen zu sitzen. Außerdem sind wir warm eingepackt.

IMG_7201.JPG

Nach dem Auftritt stehen wir noch eine Weile gemeinsam mit den Anderen vor dem kleinen Feuer, unterhalten und wärmen uns. Dann brechen wir aber doch auf – immerhin haben wir noch eine ganze Stunde Fahrt vor uns.

IMG_7207.JPG

Der Liebste übernimmt glücklicherweise die Heimfahrt und so kann ich ganz entspannt danebensitzen. Zu Hause gibt es schnell noch ein paar fiese Pommes, die wir unterwegs mitgenommen haben, und dann geht es schnell, sehr müde und glücklich ins Bett!

 

Sonntag

IMG_1228.JPG

Am Sonntag erwache ich früh, bleibe aber noch ein bisschen liegen und mache es mir gemütlich. Seitdem ich das Stillkissen habe, schlafe ich wieder viel besser, fühle mich ausgeruhter und habe auch keine Rückenschmerzen mehr beim Aufwachen – so ein Glück.

IMG_7216.JPG

Zum Frühstück gibt es Kuchen, Obst und veganen Joghurt; eine ziemlich gute Kombination für mich, denn ich muss es morgens süß haben.

IMG_7222.JPG

Da der Regen an die Scheiben prasselt, lassen wir den Tag ganz entspannt angehen, bleiben noch ein wenig sitzen und räumen dann ein bisschen gemeinsam auf und bringen ein Regal im Hausflur an.

IMG_5179.JPG

Schließlich kommt die Sonne aber doch noch raus und wir entschließen uns, endlich mal die „Niester Riesen“ zu besuchen und dort eine kleine Runde wandern zu gehen. Die Bäume sind sehr beeindruckend. Ich lese dem Liebsten die Sage dazu vor, dann gehen wir weiter.

IMG_5211.JPG

Auch der restliche Wanderweg macht wirklich Spaß – der Weg ist sehr gut ausgeschildert und bis auf einen kleinen Anstieg schaffe ich die Strecke – auch mit Winterbaby – ohne Probleme.

IMG_7232.JPG

Auf dem Rückweg essen wir noch eine Kleinigkeit. Die Waffel und der Kakao sind köstlich, nur die sehr unfreundliche und bevormundende Bedienung vermiest uns kurzzeitig die Stimmung. Wir beschließen aber, uns davon nicht beeindrucken zu lassen, dafür war der Tag bisher viel zu schön.

IMG_7253.JPG

Wieder zu Hause, dusche ich lange und ausgiebig, werfe mich dann in gemütliche Kleidung und kuschele mich mit der Katze auf’s Sofa. Irgendwann kommt meine Mama vorbei, die die letzten Tage in Brügge verbracht hat und wir erzählen uns von unseren Wochenenden.

IMG_7255.JPG

Auch der Liebste ist ganz schön platt und so essen wir abends noch schnell einen Teller Suppe und gehen dann recht früh ins Bett.

You Might Also Like