Wochenende in Bildern 09./10. September

11. September 2017

Ganz schnell noch mag ich das vergangene Wochenende verbloggen. Der Liebste und ich hatten Besuch von unserem besten Studienfreund und es war wie immer eine richtig schöne Zeit. Wir haben ganz viel geredet, waren gemeinsam unterwegs und haben auch mal wieder ein bisschen Neues entdeckt.
Alle anderen Wochenenden in Bildern gibt’s wie immer bei Susanne.


Samstag

IMG_7694.JPG

Der Sonntag startet verschlafen mit einem kleinen Frühstück im Bett, das mir der Liebste bringt. Während er und unser Besuch sich noch Zeit lassen können, habe ich bereits am Morgen etwas vor.

IMG_7698.JPG

Es geht zum Ausverkauf eines kleinen Ladens, der sich auf Glasinstrumente und medizinische Apparate spezialisiert hat und leider wegen Geschäftsaufgabe schließen muss.

IMG_7701.JPG

Es ist wirklich unfassbar voll dort, die Menschen drängen sich und man kommt kaum aneinander vorbei. Trotzdem finde ich ein paar kleine Schätze, die ich mit nach Hause nehme.

IMG_7699.JPG

Wieder zu Hause gibt es erst mal Tee und dann das „richtige Frühstück“ für uns alle.

P9096756.JPG

Gemeinsam beschließen wir, die Chance noch zu nutzen und uns die documenta 14 anzuschauen; bisher habe ich es tatsächlich noch nicht geschafft. Leider ist das Wetter nicht so gut – das macht uns aber nichts aus.

IMG_7721.JPG

Zwischendurch machen wir eine kleinen Spaziergang und eine Pause in meinem liebsten Café.

P9096826.JPG

Die nächste Dreiviertelstunde verbringen wir leider damit, auf Einlass zu warten – aber es lohnt sich wirklich und wir sind alle Drei begeistert von der Ausstellung.

IMG_7725.JPG

Als wir alles gesehen haben, was wir wollten, ist es schon Abend und so beschließen wir spontan, noch gemeinsam Essen zu gehen.

Sonntag

IMG_7731.JPG

Am Sonntag schlafen wir erst einmal ganz gemütlich aus und starten langsam in den Tag, sodass wir uns dann fast ein wenig beeilen müssen, wir wollen nämlich auf einen Handwerksmarkt in der Nähe fahren und haben uns mit meiner Mama verabredet.

IMG_7739.JPG

Der Markt ist wirklich schön, ganz weitläufig und so verteilen sich auch die vielen Menschen gut. Zudem findet er auf einer ehemaligen Burg statt, was natürlich auch einfach eine tolle Kulisse ist.

P9106868.JPG

Spontan machen wir auf dem Rückweg noch einen kleinen Zwischenstopp „auf dem Land“.

IMG_7747.JPG

Wir besuchen ein kleines Bauernhofcafé nicht weit von uns entfernt. Dort kann man selbst frische Milch abzapfen und es gibt auch einen kleinen Hofladen.

IMG_7750.JPG

Am Abend gibt es Kürbissuppe mit frisch gebackenem Baguette und selbstgemachten Pralinen (vom Freund meiner Mama) als Nachtisch. Anschließend sitzen wir noch lange im Wohnzimmer zusammen und unterhalten uns, bis wir – ziemlich platt – ins Bett fallen.

You Might Also Like