Wochenrückblick | KW 50

15. Dezember 2017

So, heute ist also der „errechnete Geburtstermin“ des Winterbabys. Ich bin gespannt, wann es sich auf den Weg machen wird… Gestern war ich noch einmal zur Vorsorge und es ist alles bereit, wenn es losgeht, geht es los. Ich schwanke zwischen Vorfreude, Angst (nicht vor der Geburt, sondern vor der Zeit danach), dem Wunsch, noch ganz viel zu schlafen und dass das Winterbaby schon da ist… Alles sehr ambivalent, aber der Liebste war da und wir konnten uns ganz wunderbar austauschen. So starte ich zuversichtlich und gespannt ins Wochenende.

Gesehen: „Tatsächlich Liebe“, „Liebe braucht keine Ferien“ und einige Folgen „New Girl“.
Gehört: Neue Musik.
Gelesen: Hauptsächlich Blogs, mal wieder.
Gegessen: Wraps und Bagel, njom.
Getrunken: Leider etwas zu wenig, da muss ich mehr aufpassen.
Gesagt: „Schön, dass du da bist.“
Gefreut: Darüber, dass der Liebste die Woche über zu Hause war – und über ganz viel Zweisamkeit.
Getan: Geredet, Filme geschaut, draußen gewesen.
Geplant: Nichts, ausnahmsweise.
Gedacht: „Wann sich das Winterbaby wohl auf den Weg macht?“
Gewünscht: Manchmal, dass es losgeht – dann wieder, dass noch etwas Zeit ist. Das gehört wohl dazu.
Gekauft: Ich glaube, außer Lebensmittel nichts.

[Nach einer Idee von Fräulein Julia]

You Might Also Like