Wochenrückblick | KW 51

22. Dezember 2017
PC178018.JPG

 

Noch hat sich das Winterbaby nicht auf den Weg gemacht, aber ich glaube, dass es nun nicht mehr lange dauern wird… Langsam wird es ja auch Zeit! Diese Woche war dementsprechend eher von Ruhe und dem Warten geprägt; ich bemühe mich, mit meiner Kraft zu haushalten, nehme mir nichts größeres mehr vor und mag überhaupt am Liebsten zu Hause sein.


Gesehen: „Der Herr der Ringe“, bisher den ersten und den zweiten Teil in der Extended Version. Das letzte Mal ist wirklich lange her und ich freue mich schon auf den dritten Teil.
Gehört: Ein bisschen was von Laura Marling.
Gelesen: Eher geblättert, in der ein oder anderen Zeitschrift.
Gegessen: Weißbrot mit Schmand, njom. Das hatte ich so lange nicht, mag es aber sehr gern.
Getrunken: Wasser, Tee und Spezi.
Gesagt: „Ich hab‘ keine Lust mehr.“
Gefreut: Darüber, dass es dem Winterbaby gut geht, sodass es sich nicht beeilen muss, sondern selbst den Startschuss geben kann.
Getan: Gewartet und geschlafen – zumindest gefühlt war das alles.
Geplant: Finanziell das erste Quartal des neuen Jahres. Durch meinen Mutterschutz, meine Elternzeit und die Teilzeit-Elternzeit des Liebsten wird das echt ein hin und her und ich wollte gern zumindest grob wissen, was auf uns zukommt.
Gedacht: „Wann es wohl losgeht?“
Gewünscht: Dass es dem Winterbaby gut geht.
Gekauft: Hmm, da muss ich überlegen. Für meine Mama ein paar schöne Servietten, aber ich glaube, das war es schon. Die Weihnachtsgeschenke habe ich bereits seit einigen Wochen zu Hause und eingepackt sind sie auch schon.

 

[Nach einer Idee von Fräulein Julia]

You Might Also Like