2018 möchte ich…

31. Dezember 2017

Wie schon für 2016 und 2017 möchte ich gerne zum Ende des Jahres festhalten, was ich mir für das kommende Jahr wünsche – seien es konkrete Ziele, oder auch Wünsche und Hoffnungen, die ich hege. Ich bin so gespannt auf dieses neue Jahr; was da wohl alles vor uns liegt? Wie werden wir als Eltern sein, wie entwickeln wir uns auch als Paar weiter?


Ich möchte…

  • eine hoffentlich angenehme und schöne Wochenbettzeit haben
  • unser Winterbaby wachsen sehen
  • meinen 30. Geburtstag feiern
  • ganz viel Zeit mit dem Liebsten und dem Winterbaby (und unserer Miez natürlich) verbringen
  • hoffentlich viel draußen sein und das ein oder andere Buch lesen
PC304254.JPG

2017 habe ich…

  • mein erstes Kind geboren
  • meinen neuen und gewünschten Job angetreten. Leider bekam ich schon im Juni ein Beschäftigungsverbot – das wurde jedoch gut aufgenommen und ich fühle mich trotzdem sehr herzlich in mein Team integriert
  • von August bis Dezember einen tollen Yoga-Kurs besucht, der mir sehr geholfen und vor allem dafür gesorgt hat, dass ich mich in der Schwangerschaft beweglich(er) gefühlt habe und nicht unter Rückenschmerzen litt
  • viel im Fuchsbau verändert und doch nun, am Ende des Jahres (und auch am Ende unseres ersten Jahres hier) das Gefühl, dass jetzt alles so ist, wie es sein soll – egal ob Farben, Möbel oder Aufteilung
  • mit dem Liebsten seinen 30. Geburtstag gefeiert – nicht so groß wie geplant, aber für ihn hoffentlich trotzdem sehr schön
  • mehrmals Berlin besucht; dabei war besonders der letzte Besuch im November für mich einfach perfekt und rund
  • viele liebe Freunde zu Besuch gehabt, Freundschaften vertieft und angenommen, dass Menschen sich aus meinem Leben (mehr oder weniger) verabschiedet haben

You Might Also Like