Wochenrückblick | KW 03

19. Januar 2018
IMG_0283.JPG

 

Mehr und mehr spielen wir uns zu Hause ein und so habe ich auch mal wieder Zeit, auf die Woche zurückzublicken. Nach wie vor bin ich unglaublich dankbar dafür, dass der Liebste momentan (noch knapp eine Woche) zu Hause ist und dass wir danach die Möglichkeit haben, dass er zwei Monate Teilzeit-Elternzeit nimmt und nur vier Stunden am Tag arbeitet. Die gemeinsame Zeit ist so schön und wichtig.


Gesehen: Schnee, Sonne und Regen.
Gehört: Mal wieder ein paar Hörbücher, ansonsten hauptsächlich Babygeräusche. 😉
Gelesen: Ich habe mit „Kinder verstehen“ von Herbert Renz-Polster angefangen und mich gleich festgelesen – das Buch macht wirklich Spaß!
Gegessen: Ofenkartoffeln mit Möhren und Falafel.
Getrunken: Viel Tee und viel zu wenig Wasser…
Gesagt: „Die sind so doof!“
Gefreut: Über das schlafende Baby im Tragetuch und über Zeit zum Hefeteig ansetzen.
Getan: Spazieren gegangen, zu Hause gekuschelt, Kuchen gebacken.
Geplant: Ein bisschen die nächste Zeit, wenn der Liebste wieder (Teilzeit) arbeitet.
Gedacht: „Hoffentlich geht es dem Winterbaby bald besser.“
Gewünscht: Dass es dem Winterbaby besser geht und die elendigen Blähungen bald ein Ende haben.
Gekauft: Geburtstagsgeschenke für mein Patenkind und ein Oberteil für das Winterbaby, außerdem ein wunderschönes Kleid für mich.

 

[Nach einer Idee von Fräulein Julia]

You Might Also Like