25

Ich hatte einen wunder- wunderschönen Geburtstag! Mit meinem Papa und dem Freund war ich frühstücken, nachmittags kam dann meine Mama zu Besuch – und das sogar bis Samstag. Außerdem ist es natürlich immer schön zu sehen, wieviele Freunde an einen denken und einem gratulieren. Zwischen Papafrühstück und Mamabesuch hatte ich noch einen Termin mit einem Dozenten und nun steht auch das Thema für meine Bachelor-Arbeit im kommenden Semester – ein wunderbares Geschenk. Außerdem bekam ich einen neuen Kalender (für 2013/14), zauberhafte Jugendstil-Poster (die noch auf einen Rahmen warten), zwei Blumensträuße, den allerbesten veganen Erdbeer-Biskuit-Schoko-und-Vanillepudding-Kuchen, Briefe und Karten, zwei ganz fabelhafte Taschen (hier und hier), zwei tolle vegane Kochbücher (dieses und jenes) und ein paar Süßigkeiten.

Mit dem Essen klappt es übrigens ganz wunderbar, ich esse bis ich satt bin und endlich macht es mir wieder Spaß. Nach wie vor ernähre ich mich natürlich vegan, nun kann ich auch wieder ohne schelchtes Gewissen mit Kokosmilch kochen und backen; gestern gab es beispielsweise ganz tolle Erdbeer-Scones mit Kokosmilch!
Eine Uniwoche gilt es nun noch herumzubringen, zudem eine Klausur, zwei mündliche Prüfungen, drei Hausarbeiten und ein Plakat. Dazwischen gibt es noch ganz viel Arbeit – aber in drei Wochen auch einen zehntätigen Besuch in der Heimat, auf den ich mich schon rieisg freue.
Wenn ich es schaffe, gibt es auch bald noch ein paar Urlaubsbilder aus Kopenhagen; ich muss sie selbst noch durchsehen und die beiden analogen Filme entwickeln lassen.

Previous Post
Next Post

No Comments

Leave a Reply