Wochenrückblick | KW 25

 

Momentan komme ich gefühlt zu nichts und auch wenn ich weiß, dass ich ja den ganzen Tag ein (fast sechs Monate altes!) Baby um mich habe, ist es doch schwer zu sehen, dass ich durchaus jeden Tag viel tue – und sei es nur, mein Bestes zu geben.
Oft kommen Ideen für den ein oder anderen Blogeintrag, aber wenn der Liebste dann zu Hause ist und beispielsweise das Winterbaby ins Bett bringt oder bespaßt, ist mir meist einfach nur noch nach Sofa oder Bett zumute. Das ändert sich bestimmt auch wieder und ich versuche, bis dahin geduldig zu sein und all meine Ideen nicht zu vergessen.


Gesehen: Wetter – von Sonne über Regen, einen Regenbogen, ganz viel Wind, …
Gehört: Viel Radio.
Gelesen: Bedienungs- und Aufbauanleitungen.
Gegessen: Für meinen Geschmack zu wenig Obst – aber das ändert sich auch wieder.
Getrunken: Wasser, Tee, Eistee.
Gesagt: „Ich will einfach nur schlafen.“
Gefreut: Über drei Lieferungen.
Getan: Draußen gewesen, einen Termin abgesagt, zu wenig von dem erledigt, was ich schaffen wollte.
Geplant: Nichts, glaube ich.
Gedacht: „Schlaf‘ doch einfach.“
Gewünscht: Dass der Liebste Urlaub hat, mehr Zeit für mich.
Gekauft: Zwei Postkarten, vier Stifte.

 

[Nach einer Idee von Fräulein Julia]

Previous Post
Next Post

No Comments

Leave a Reply